Weder Lorbeerbaum noch Bettelstab

Parodierende Posse in 3 Acten

Uraufführung

13. Februar 1835, Theater an der Wien
(Parodie auf Karl von Holteis Rührstück „Lorbeerbaum und Bettelstab“. Dichter- und Spießer-Satire. Nur 9 Aufführungen: das Wiener Publikum sieht sich satirisch den Spiegel vorgehalten)

Nestroy-Rolle

Leicht, ein Dichter (Rollenverzeichnis 540)

Musik

Adolf Müller
Nachweise: Hilmar S. 58; HKA Stücke 8/II, S. 425–462

Vorlage

Karl von Holtei: Lorbeerbaum und Bettelstab oder Drei Winter eines deutschen Dichters (Berlin 1833, ThJ 22. 11. 1834)

Überlieferung

Gladt S. 59; Hadamowsky 1928, S. 93; 1934, S. 198; SW Bd. 3, S. 537–572; GW Bd. 2, S. 726; HKA Stücke 8/II, S. 85–417

Werkausgaben (Stücktext)

Chiavacci Bd. 9, S. 155–195;
SW Bd. 3, S. 329–410; GW Bd. 2, S. 279–346;
HKA Stücke 8/II (Herausgeber: Walla), S. 17–81

Musik (erhältlich)

Literatur

HKA Stücke 8/II, S. 16; Bührmann; Hein 1982