Gegen Thorheit giebt es kein Mittel

Lustiges Trauerspiel mit Gesang in 3 Abtheilungen

Uraufführung

3. November 1838, Theater an der Wien (9 Aufführungen)

Nestroy-Rolle

Simplicius Berg (Rollenverzeichnis 598)

Musik

Adolf Müller
Nachweise: Hilmar S. 68; HKA Stücke 15, S. 437–461

Vorlage

Paul de Kock: Ni jamais ni toujours (Roman, Paris 1835)

Überlieferung

Hadamowsky 1934, S. 267; SW Bd. 8, S. 255–274; GW Bd. 3, S. 708; HKA Stücke 15, S. 186–246

Werkausgaben (Stücktext)

CG Bd. 8, S. 59–116; SW Bd. 6, S. 489–600; GW Bd. 3, S. 247–340; HKA Stücke 15 (Hg.: Adey Huish), S. 5–95

Musik (erhältlich)

Literatur

HKA Stücke 15, S. 3f.; Neufeld; Adey Huish, Louise: A Source for Nestroy’s Gegen Thorheit giebt es kein Mittel. Modern Language Review 87 (1992), S. 616–625