Die verhängnisvolle Faschingsnacht

Lokal-Posse mit Gesang in 3 Aufzügen

Druck

1842

Uraufführung

13. April 1839 Theater an der Wien
(83 Aufführungen bis 1860. Charakterkomödie, erste von Nestroys „Meister-Possen“)

Nestroy-Rolle

Lorenz, ein Holzhacker (Rollenverzeichnis 606)

Musik

Adolf Müller
Nachweise: Hilmar S. 59 f.; HKA Stücke 15, S. 462–478

Vorlage

Karl von Holtei: Ein Trauerspiel in Berlin (Druck 1837)

Überlieferung

Gladt S. 38; Hadamowsky 1934, S. 134f.; SW Bd. 4, S. 293–336; GW Bd. 3, S. 708–713; HKA Stücke 15, S. 247–380

Werkausgaben (Stücktext)

Chiavacci Bd. 2, S. 157–206; SW Bd. 4, S. 1–92; GW Bd. 3, S. 341–416; HKA Stücke 15 (Herausgeber: Adey Huish), S. 101–185

Musik (erhältlich)

Literatur

HKA Stücke 15, S. 99; Boege, Bührmann; Mautner, Franz H.: Die verhängnisvolle Faschingsnacht: Eine „Parodie“?. Nestroyana 5 (1983/84) S. 41–48

Aufführungen