Die Papiere des Teufels

oder Der Zufall

Posse mit Gesang in 3 Akten und 1 Vorspiel

Uraufführung

17. November 1842, Theater an der Wien (10 Aufführungen)

Nestroy-Rolle

Federl, Schreiber (Rollenverzeichnis 663)

Musik

Adolf Müller
Nachweise: Hilmar S. 82 f.; HKA Stücke 18/II,S. 335–352

Vorlage

Etienne Arago/Paul Vermond: Les Mémoires du Diable (Comédie- Vaudeville, Paris 1842); übers. von J. Kupelwieser für ThJ: Die Memoiren des Teufels (UA 5. 11. 1843), übers. in Boths Bühnenrepertoire des Auslandes (Nr. 85, Dezember 1842)

Überlieferung

Gladt S. 68f.; Hadamowsky 1934, S. 223; SW Bd. 11, S. 578–609; GW Bd. 4, S. 716 f.; HKA Stücke 18/II, S. 107–280

Werkausgaben (Stücktext)

CG Bd. 2, S. 3–64; SW Bd. 11, S. 235–356; GW Bd. 4, S. 5–103; HKA Stücke 18/II (Hg.: Haida), S. 5–99

Musik (erhältlich)

Literatur

HKA Stücke 18/II,S. 2f.; Diehl; May; Reese; Haida, Peter: Von den „Mémoires du Diable“ zu den Papieren des Teufels. Überlegungen zu Nestroys Umsetzung der französischen Vorlage. Nestroyana 11 (1991), S. 43–50

Aufführung