nestroy-news

47. Nestroy-Spiele Schwechat 2019

NESTROY’S WOHNUNG
ZU VERMIETEN!


 
nestroyspiele 2019

 
Nestroy-Spiele-Flyer 2019⤑

Premiere 29. Juni 2019,
Aufführungen bis 3. August 2019, jeweils Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, 20:30 Uhr
Schlosshof Rothmühle/Schwechat-Rannersdorf

Ein skurriles Panoptikum ur-wienerischer Typen, lebendig gewordener Deix’scher Wachsfiguren zeigt Nestroy unglaublich witzig in seiner großartigen, von Karl Kraus wiederentdeckten Spießersatire „Wohnung zu vermieten“. Er schildert das bunte, chaotische Alltagsleben in der Großstadt, die voll ist von schrillen, schrägen Typen und sozialen Gegensätzen, wie man sie auch heute noch überall finden kann, und nimmt dabei das „goldene Wiener Herz“ satirisch aufs Korn. Ein komödiantischer Leckerbissen – dargeboten dort, wo Nestroy schon seit 47 Jahren zu Hause ist – im bezaubernden Schlosshof der Rothmühle in Schwechat.

Karten: oe-ticket

Kartenvorverkauf und telefonische Karten­reservierung auch im Nestroy-Büro in der Rothmühle (2320 Schwechat/Rannersdorf, Rothmühlstraße 5), Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag 15–18 Uhr, Telefon +43 650/472 32 12, E-Mail nestroybuero@gmx.at

Abendkassa in der Rothmühle an Vorstellungstagen ab 19 Uhr

Achtung: Freilichtaufführung! Es gibt kein Ausweichquartier. Entschieden, ob gespielt werden kann oder nicht, wird an Spieltagen zwischen 17 und 18 Uhr.

 

Besucher-Rekord bei den 46. Nestroy-Spielen

Bei idealem Wetter und vor vollem Haus ist die Aufführungsserie von „Zu ebener Erde und erster Stock“ bei den 46. Nestroy-Spielen Schwechat höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Auch unser sonntägliches Nestroy-Frühstück war sehr gut besucht und heftigst akklamiert.

Ein herzliches Dankeschön unserem Publikum, das uns – trotz etlicher wegen Regen abgesagter Vorstellungen – durch sein reges Interesse einen neuen Zuschauerrekord beschert hat; und natürlich auch all jenen, die sich gegen den unverhohlenen Zensurversuch seitens einiger Politiker an unsere Seite gestellt und uns unterstützt haben!

Auf ein Neues!

→Trailer | Besetzung | Fotos | Kritiken | Nestroy-Frühstück

 

nestroyspiele 2018

noen  ö1-club  10 % Ö1-Club-Ermäßigung
theaterfest niederösterreich
landestheater niederösterreich
landestheater niederösterreich
vienna airport
bundeskanzleramt kunst

nestroy-gespräche 2018

Nestroy-Gespräche 2019

2.bis 6. Juli 2019 in Schwechat

Anmeldung

→Zensurversuch in Schwechat? Pressereaktionen

→Solidaritätserklärung anderer Intendanten
   und Spielorte

 

Wir, die Unterzeichneten, unterstützen die Schwechater Nestroy-Spiele gegen alle direkten oder indirekten Zensurversuche:

 

1070 Unterstützerinnen und Unterstützer

Zuletzt haben unterzeichnet:

  • Alexander Aschenreiter, Beamter, Klosterneuburg
  • Irene Aschenreiter, Klosterneuburg
  • Julian Bräuer, Schwechat
  • Susanne Birke, Wien
  • Herbert Gnauer, Wien
  • Thomas Rothschild, Ludwigsburg, Deutschland
  • Verena Albrecht, Physiotherapeutin, Wiener Neustadt
  • Sylvia Hirschfeld, Pensionistin, Wien
  • Henk J. Koning, Dozent/Literarhistoriker, Putten – Niederlande
  • Ralf Jagenteufel, Österreich

Alle Unterstützerinnen und Unterstützer→

 

peter gruber

Peter Gruber wurde zum Professor ernannt

Die Überreichung der Urkunde über die Verleihung des Berufstitels Professor an Peter Gruber fand am 17. Oktober 2016 im Herrensaal des Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, statt. Die Laudatio hat Peter Michael Lingens gehalten.

magazin der erinnerung

Jürgen Hein „Magazin der Erinnerung“

40 Jahre Internationale Nestroy-Gespräche, Bilanz und Perspektiven

Jürgen Heins letzte wissenschaftliche Arbeit

bühnenmusiken

Nestroys Bühnenmusiken digitalisiert in der Wienbibliothek

Einzellinks bei den Stücken in Arbeit

gestaltung wolfgang palka